Baufinanzierung selber rechnen



In 6 Schritten zu ihrer Baufinanzierung

  1. Rechnen Sie selbst und informieren Sie sich. Prüfen Sie Ihre Finanzierungssituation und machen Sie sich ein erstes Bild. Sie können sich anhand meines ausführlichen Onlineangebots über die verschiedenen Arten der Baufinanzierung informieren und selbst Beispiele berechnen.                          
  2. Fragen Sie Ihre individuellen Konditionen an. Kostenfrei und unverbindlich erstelle ich Ihnen gern ein individuelles Angebot. Als Spezialist prüfe ich nicht nur bundesweit die tagesaktuellen Angebote der Banken, ich kenne auch den attraktivsten regionalen Zins. Testen Sie mich!                                        
  3. Ich prüfe Ihren Finanzierungswunsch. Ob es um eine Erst-oder Anschlussfinanzierung geht, Sie eine Bestandsimmobilie, ein Grundstück oder aus einer Zwangsversteigerung kaufen oder auch neu bauen möchten: Ich bin vor Ort und helfe Ihnen gern durch die Mühlen der Bürokratie.                         
  4. Ihr individuelles Angebot innerhalb von 24 Stunden. Dank meiner leistungsstarken Finanzierungspartner und der tagesaktuellen Datenbank kann ich nun ihr individuelles Angebot erstellen.                                                                                                                                                              
  5. Wir besprechen und optimieren Ihre Finanzierung. Eine Vielzahl von Faktoren entscheidet über den besten Zins. So besprechen wir hier die besonderen Finanzierungselemente wie beispielsweise Wohnriester, KfW-Darlehen, Sondertilgungen, Eigenheimzulage und regionale besonders günstige Angebote.

  6.Ihr gewähltes Institut zahlt aus. Sind Sie mit meinen Konditionen zufrieden und der Vertrag ist         unterzeichnet, dann zahlt Ihr gewähltes Institut aus.  



Ihre wichtigen Versicherungen in der Bauphase

  1. Bauherren-Haftpflichtversicherung: Sicherheit ab dem ersten Spatenstich. Bietet umfassenden Schutz gegen das Risiko von Haftungsansprüchen Dritter: z.B. ein Passant von umstürzenden/herabfallenden Teilen verletzt wird, das Nachbarhaus beschädigt wird, ein Kind wegen schlechter Beleuchtung in die Baugrube fällt.                                                                                   
  2. Feuer-Rohbau-Versicherung: Wenn ein Brand Träume zerstört. Ein Brand kann viel zerstören - schon bevor das Haus fertig ist: z.B. durch Brand, Blitzschlag oder Explosion brennt der Dachstuhl ab, viele Banken geben ohne diese Versicherung keinen Kredit                                                                 
  3. Bauleistungsversicherung: Wenn das Wetter streikt. Gebaut wird weitgehend unter freiem Himmel und oft auf unbekanntem Grund. Vor allem das Wetter kann dabei unberechenbar sein: z.B. kann ein Sturm das Mauerwerk einreißen. Aber auch Unbekannte können ihr Unwesen treiben und z.B. die Installationen zertrümmern. Es gibt auch Diebstahl von bereits eingebautem Material: z.B. Sanitärkeramik oder Heizungstechnik.                                                                                    
  4. Bauhelfer-Unfallversicherung: Schutz für Bauherren und freiwillige Helfer. Diese Versicherung schützt bei bleibenden Schäden mit einer einmaligen Kapitalauszahlung oder einer lebenslangen Unfallrente. Private Helfer(Freunde, Familie) müssen vom Bauherrn bei der Berufsgenossenschaft angemeldet werden.                                                                                                                                            
  5. Restschuldversicherung: Familie finanziell absichern. Wer baut, macht häufig Schulden. Stirbt der Hauptverdiener während der Laufzeit des Darlehens, bleibt die Familie mit einem Schuldenberg zurück und ist unter Umständen zum Verkauf des Hauses gezwungen.                                                 
  6. Vorsorgeregelungen treffen: Schutz für Paare, ob mit oder ohne  Trauschein. Jeder sollte sich vor Baubeginn zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht informieren. Wer darf meine Angelegenheiten regeln, wenn ich durch Krankheit oder Unfall nicht mehr selbst bestimmen kann? Was passiert mit dem gemeinsamen Haus?

Anbieter für Baufinanzierungen

Auszug aus der Liste meiner Finanzierungspartner

Aus dem Angebot von über 150 Darlehensgebern ermittele ich die besten Konditionen und nutze dabei regionale Anbieter als auch Banken aus dem gesamten Bundesgebiet. Gern gehe ich auch auf Ihren gewünschten Finanzierungspartner ein, denn als unabhängiger Darlehensvermittler bin ich an kein Institut gebunden.

A

Allianz Lebensversicherungs AG
Alte Leipziger Bauspar AG
AXA Konzern AG

B
Bank für Sozialwirtschaft AG
Berliner Volksbank
BHW Bausparkasse AG


C
Commerzbank AG
Credit Life International N.V.
CVW Privatbank AG

D
Deutsche Bank AG
Deutsche Kreditbank
Deutscher Ring Bausparkasse AG
DSL Bank
Dt. Apotheker u. Ärztebank


E
ERGO Versicherungsgruppe AG


F
Frankfurter Sparkasse


G
Gladbacher Bank AG


H
Hamburger Sparkasse
Hannoversche Lebensversicherung AG
Hanseatic Bank
HASPA
HypoVereinsbank


I
ING-DiBa AG
Investitionsbank Schleswig-Holstein


K
Kreissparkasse Aue
Kreissparkasse Birkenfeld
Kreissparkasse Böblingen
Kreissparkasse Ludwigsburg
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg


L
Landesbank Hessen-Thüringen
LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG


M
Mainzer Volksbank
Mittelbrandenburgische Sparkasse
Münchener Hypothekenbank eG


N
Nassauische Sparkasse
Nationalbank
netbank AG


O
Oldenburgische Landesbank
Ostsächsische Sparkasse Dresden
OstseeSparkasse
Oyak Anker Bank GmbH


P
PSD Berlin Brandenburg
PSD Bank Braunschweig
PSD Hannover
PSD Hessen-Thüringen
PSD Kiel
PSD Köln
PSD München
PSD Nürnberg
PSD Rhein-Neckar-Saar
PSD Rhein-Ruhr

 

R

Raiffeisenbank eG


S
Signal Iduna Versicherung
SKG Bank, Saarbrücken
Sparda Bank Berlin
Sparda Bank Hannover
Sparda Bank Leipzig
Sparda Bank München
Sparda Bank Nürnberg eG
Sparda Bank West eG
Sparda-Bank Baden-Württemberg eG
Sparkasse Aachen
Sparkasse Barnim
Sparkasse Dortmund
Sparkasse Duisburg
Sparkasse Elbe-Elster
Sparkasse Essen
Sparkasse Fürstenfeldbruck
Sparkasse Fürth
Sparkasse Gera-Greiz
Sparkasse Heidelberg
Sparkasse Heilbronn
Sparkasse Hilden Ratingen Velbert
Sparkasse Holstein
Sparkasse KölnBonn
Sparkasse Leverkusen
Sparkasse Mainz
Sparkasse Märkisch-Oderland
Sparkasse Mecklenburg Nordwest
Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
Sparkasse Meißen
Sparkasse Mittelmosel
Sparkasse Mittelsachsen
Sparkasse Mittelthüringen
Sparkasse Neuss
Sparkasse Pforzheim Calw
Sparkasse Saale
Sparkasse Unna
Sparkasse Westmünsterland
Stadtsparkasse Düsseldorf
Stadtsparkasse Leipzig
Stadtsparkasse Wuppertal


U
uniVersa Versicherung, Nürnberg


V
Volksbank Darmstadt
Volksbank Dortmund-Nordwest eG
Volksbank Dreieich
Volksbank Düsseldorf-Neuss
Volksbank Esslingen
Volksbank Filder eG
Volksbank Main Tauber
Volksbank Mittelhessen
Volksbank Mittweida
Volksbank Oberberg eG
Volksbank Reutlingen eG
Volksbank Rhein Nahe
Volksbank Schwerin
Volkswohl Bund Lebensversicherung
Von Essen GmbH & Co. KG
VR Bank eG Bergisch Gladbach
VR Bank Pinneberg
VR Bank Rhein-Sieg eG
VR-Bank Rhön-Grabfeld eG


W
Wiesbadener Volksbank eG
Wüstenrot Bausparkasse AG


Baufinanzierung

Baufinanzierung

Baufinanzierung: Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten

Wenn Sie eine günstige Baufinanzierung suchen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Mit einem Bausparvertrag bekommen Sie ein extragünstiges Darlehen von der Bausparkasse, sobald Ihr Vertrag zuteilungsreif wird. Nutzen Sie auch öffentliche Fördermittel - Bund und Länder unterstützen Immobilienerwerb und Modernisierungsmaßnahmen mit verschiedenen Finanzierungsprogrammen. Die verbleibende Finanzierungslücke können Sie mit einem günstigen Hypothekenkredit schließen.

Der effektive Jahreszins entscheidet
Wegen der hohen Sicherheit für den Kreditgeber sind Hypothekendarlehen deutlich günstiger als andere Kredite. Wenn Sie einen Hypothekenkredit in Anspruch nehmen, räumen Sie der Bank ein Pfandrecht an Ihrer Immobilie ein, bis der Kredit voll getilgt ist. Entscheidend für die Kosten Ihrer Baufinanzierung ist der effektive Jahreszins. Anders als der Sollzins weist der Effektivzins auch Kreditnebenkosten wie Bearbeitungsgebühren oder Auszahlungsabschläge aus. Je niedriger der Effektivzins, desto günstiger ist Ihre Baufinanzierung.

Wählen Sie die richtige Zinsbindung
Entscheiden Sie sich für eine passende Zinsbindungsfrist. Sichern Sie sich in Niedrig-Zins-Phasen die attraktiven Kreditkonditionen möglichst lange - 20 Jahre und mehr Zinsbindungsdauer lassen sich je nach Kreditgeber vereinbaren. Wählen Sie in Hoch-Zins-Perioden dagegen besser eine kurze Zinsbindungsfrist von beispielsweise 5 Jahren, um von möglicherweise fallenden Marktzinsen frühzeitig zu profitieren.

Je mehr Eigenkapital, desto besser
Bringen Sie möglichst viel Eigenkapital in Ihre Baufinanzierung ein. Mindestens 20 Prozent der Bausumme sollten Sie aus eigenen Mitteln bezahlen. Je höher die laufende Rückzahlungsrate ist, desto schneller tilgen Sie Ihre Schulden. Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto weniger Kreditzinsen zahlen Sie insgesamt. Wählen sie eine Baufinanzierung mit Sondertilgungsmöglichkeit. Dann können Sie während der Laufzeit auch größere Einmalzahlungen leisten, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig wird.

Tipp: Viele Bauherrn planen bei der Finanzierung hohe Eigenleistungen ein. Bewerten Sie Ihre Eigenleistung realistisch. Wenn Sie die geplanten Eigenleistungen nicht oder nicht pünktlich fertig stellen, werden oft teure Nachaufträge und zusätzlicher Kredit fällig. Eine knappe Finanzierung kann dadurch leicht kippen.

 
Schließen
loading

Video wird geladen...